Fuehl Dich wohl in Deiner Haut

 

 

 

 

 

Facelift  und Gesichtstraffung in Bonn und Umgebung

 

                                                          

Was ist ein Facelift?

 

Bei einer Facelift-Operation wird die alters- und lebensbedingte Erschlaffung der Gesichtshaut, die u.a. zur ausgeprägten Faltenbildung führt, reduziert. Der Eingriff dient der Straffung von Haut, Muskel- und Fettgewebe.   

 

 

 

 

Wann wird ein Facelift durchgeführt und welche Risiken gibt es?

 

Ab einem bestimmten Grad kann die Anwendung von operationsfreien Verfahren wie die Behandlung mit Botulinum und Hyaluronsäure oder Laserbehandlungen nicht mehr ausreichen  und somit die Verwendung von gewebsstraffenden operativen Verfahren indizieren. Die Risiken sind patientenindividuell zu bewerten. Neben den typischen Operationsrisiken kommt es vereinzelt zu Nachblutungen und Wundheilungsstörungen.

 

 

 

 

Was kann ich mit einem Facelift erreichen?

 

Durch die Straffung von Haut-, Muskel- und Fettgewebe kann das Facelift den Alterungsprozess der Haut effektiv korrigieren und verleiht Ihrem Erscheinungsbild wieder einen jungen und dynamischen Charakter, ohne dabei maskenhaft zu wirken. Das Ergebnis ist langanhaltend und lässt unschöne Falten dauerhaft verschwinden. Das Ausmaß der Behandlung sowie das Operationsverfahren sind abhängig von dem Befund und den individuellen Korrekturwünschen.

 

 

 

 

Wie läuft eine Operation ab?

 

In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir, welche Behandlung oder Operation auf Basis ihrer persönlichen Wünsche und Korrekturvorstellungen die Richtige ist. Weiterhin erhalten Sie hier Ihren individuellen Kostenvoranschlag, so dass Sie mit der Gesamtheit an Informationen Ihre Entscheidung treffen können.

 

Im zweiten, operationsvorbereitenden Gespräch gehen wir nach der Festlegung der für Sie geeigneten Methode auf die spezifische OP, mögliche Nebenwirkungen etc. ein. Facelifts führen wir grundsätzlich in Vollnarkose und unter stationären Bedingungen – also in der Klinik – durch. Nach dem Eingriff sollten Sie ein bis zwei Tage stationären Aufenthalt einplanen. Noch im Rahmen dieses Aufenthaltes können in der Regel eingebrachte Drainagen entfernt werden. Nach Ihrer Entlassung sollten Sie zu Hause kühlen und sich schonen. Die Fäden können nach einer Woche postoperativ entfernt werden.

 

 

 

 

Was ist der nächste Schritt?

 

Kontaktieren Sie uns telefonisch, wenn Sie einen Individuellen Beratungstermin wünschen oder weitere Fragen an uns haben. Wir sind gerne für Sie erreichbar unter Tel. 02641 9188422.

 

 

 

 

 

 

Für den Inhalt verantwortlich:

 

Frau Dr. med. Peggy Wong


Jesuitenstraße 11A
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

mehr Informationen

 


 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.schoenheitschirurgen.de dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern. Sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Vertrauens.

 

 

 

 

 

 

Was suchen Sie?