Einfach schoen sich besser zu fuehlen

 

 

 

 

 

 

 

 

Entfernung von Augenringen

 

 

Dunkle Augenringe, die sich durch Verfärbungen im Hautgewebe bemerkbar machen, werden in der Gesellschaft mit Mangelerscheinungen und Erschöpfung gleichgesetzt. Sie erzeugen oftmals einen ermüdeten und kränklichen Eindruck. Viele Betroffene behelfen sich mit dem Überschminken von Augenringen. Doch nicht immer lassen sich die unschönen Augenränder so verstecken. Die Ursachen für die Entstehung von Augenringen sind ebenso wie die Art der Ausprägung ganz unterschiedlich gelagert. Je nach Ursache entscheidet sich auch die Behandlungsmaßnahme für die Entfernung von Augenringen.

 

 

Augenringe entfernen

 

 

Augenringe Ursachen und begünstigende Faktoren

 

Schlafmangel kann in der Tat Augenringe herbeiführen. Daneben kommen aber auch unter anderem folgende Ursachen als Grund in Frage:

 

  • Erbanlagen
  • Pigmentvermehrung
  • Krankheiten

 

  • Allergische Reaktionen
  • Mangelerscheinungen an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen
  • Medikamentöse Nebenwirkungen (z.B. bei Medikamenten, welche die Blutgefäße vergrößern)
  • Flüssigkeitsansammlungen aufgrund von Krankheiten
  • Drogenkonsum
  • Überanstrengung der Augen

 

 

 

 

 

Augenring-Entfernung in der Schönheitschirurgie

 

Die Haut im Bereich des Unterliedes ist bei Augenringen meist sehr dünn. Gewebe scheint durch. Wenn kosmetische Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg vorweisen können und Krankheitsbilder ausgeschlossen werden, ist die Entfernung von Augenringen durch Spezialisten aus der Schönheitschirurgie eine weitere Option.

 

In der Praxis hat sich die Unterspritzung mit Hyaluronsäure, Botox oder Eigenfett im unteren Lidbereich etabliert, die zur Auffüllung der betroffenen Partien führt und somit auch die Sichtbarkeit der Augenringe reduzieren kann. Je nach Ausgangssituation sind auch chirurgische Eingriffe wie z.B. eine Lidstraffung für die Entfernung von Augenringen denkbar. Welche Substanz für die Unterspritzung zum Einsatz kommt, hängt von den persönlichen Voraussetzungen und Ergebniserwartungen des Patienten ab. Hierzu beraten die Spezialisten aus der Schönheitschirurgie eingehend. Am Anfang stehen umfangreiche Voruntersuchungen und Gespräche. Auch die Aufklärung über Risiken und Kosten gehören zur effektiven Information dazu.

 

Unterspritzungen können ambulant und mit örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Die Kosten für diese Behandlungen trägt in aller Regel der Patient selbst, da die Entfernung von Augenringen nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen vertreten ist. In erster Linie wird hier von einer rein ästhetischen Behandlung ausgegangen.

 

Wenn Sie mehr über die Entfernung von Augenringen erfahren möchten, kontaktieren Sie unsere versierten Spezialisten aus der Schönheitschirurgie, die Sie auch in Ihrer Stadt über unsere Suchfunktion leicht finden können.

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.schoenheitschirurgen.de dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern. Sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Vertrauens.

 

 

 

 

 

 
 

Was suchen Sie?